Bianca Alecu – Querflöte

Bianca Alecu wurde 1990 in Barlad/Rumänien geboren. Sie begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von zehn Jahren in der Musikschule N.Tonitza und Kunstakademie O.Bancila, Iasi.

Von 2009 bis 2013 hat sie ihr Studium im Fach Querflöte an der Hochschule für Musik und Tanz in Straßburg bei Christian Munch, Claire Gentilhomme, Mario Caroli und Kammermusik bei Armand Angster und Craig Goodman absolviert.
Bis 2014 studierte sie auch an der Universität Straßburg ebenso Kunst, Musik und Musikwissenschaft.

Derzeit macht Bianca Alecu den Master in Flöte an der Hoschschule Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in der Klasse von Jean Michel Tanguy und Piccolo Flöte bei Birgit Engelhardt.
Sie nahm an Meisterklassen großer Flötisten teil: Heinz-Schütz (Barcelona), Hermann Klemeyer, Mario Caroli (Rumänien), Sandrine Francois, Emily Beynon, Emmanuel Pahud, Patrick Gallois (Straßbourg), Jean Claude Gerard (Frankreich), Davide Formisano (Stuttgart), Tonn Fred (Liège), Aldo Bärten (Mannheim), Philip Jundt (Mannheim), Susan Milan (London), Brad Garner (Juliard Schule).
Bianca Alecu hat bisher mit verschiedenen Orchestern zusammengearbeitet und spielte Konzerte in europäischen Ländern wie Rumänien, Frankreich, Spanien, Deutschland, Italien, Ukraine, Russland und der Schweiz.